25.01.2016

Die ersten Trucks im American Truck Simulator

Zum Release 2 lizensierte Modelle von Kenworth und Peterbilt

Der Entwickler SCS Software hat heute Neuigkeiten zum American Truck Simulator verkündet: Bis zur letzten Sekunde liefen und laufen weiterhin Verhandlungen mit Lizenzpartnern über die im Spiel direkt von Anfang an vorhandenen Zugmaschinen. Wer die vergangenen Monate über die Entwicklung beobachtet hat, dem ist mit Sicherheit aufgefallen, dass SCS das Ziel hatte, mit insgesamt 4 (lizensierten) Trucks zu starten. Auch die Screenshots, die in dieser Zeit entstanden und unter anderem hier bei simuwelt.de zu finden sind, zeugen von diesem Optimismus. Die gute Nachricht ist nun, dass die PACCAR Gruppe ihr Einverständnis gegeben hat, dass die Modelle "Kenworth T 680" und "Peterbilt 579" beim Release dabei sein dürfen.

Hier also ein Blick auf die definitiv im Spiel erhältlichen Modelle!

 

Kenworth T 680

Kenworth T 680: Lizensiertes Modell von PACCAR

 

Peterbilt 579

Peterbilt 579: Lizensiertes Modell von PACCAR

 

Allerdings sind einge andere amerikanische Hersteller zurückhaltender bei der Vergabe von Lizenzen. Die Verhandlungen mit diesen Partnern ziehen sich in die Länge, so dass SCS auch schon dafür gesorgt hat, dass einige elementare Bilder und Screenshots getauscht wurden. Außerdem wird die Zeit bis zum Release nun so knapp, dass es erst einmal bei den beiden eben genannten Lizenz-Modellen bleibt. SCS macht hier den Vergleich mit dem berühmten "Wer war zuerst da: Die Henne oder das Ei?"-Problem. Die Lizenzgeber wollen nur in ein erfolgreiches Spiel einsteigen, aber Lizenzen werden für ein erfolgreiches Spiel gebraucht. Das ist zwar ein Dilemma, aber es spricht für SCS, das man dort ganz offen damit umgeht. Es gibt also vor allem ein schlagendes Argument für weitere Lizenzen: ein (auch finanziell) erfolgreiches Spiel. Je besser sich der American Truck Simulator verkauft, desto leichter wird es sein, weitere Lizenzpartner an Bord zu holen bzw. den Entwicklern klar zu machen, dass sie sich keinen Gefallen damit tun, wenn sie nicht im Spiel vertreten sind.

Im Grunde genommen erlebt SCS Software nun auf dem amerikanischen Markt genau das Gleiche, wie es damals auch in Europa mit dem Euro Truck Simulator angefangen hat: Es war eine starke (und große) Fanbase notwendig, die sich derart laut bemerkbar gemacht hat, dass immer mehr Hersteller von Zugmaschinen im Spiel dabei sein wollten. Eigentlich sind wir also mitten drin in einer sehr spannenden Zeit und wir dürfen alle von Anfang mit dabei sein!

SCS Software hat bereits weitere Modelle in der Hinterhand. Man geht daher sehr zuversichtlich davon aus, dass einige Wochen nach Release die Erlaubnis dafür da sein wird, sie auch offiziell in das Spiel mit aufzunehmen.Diese Modelle (wahrscheinlich der Kenworth W900 und der Peterbilt 389) werden teil des normalen Updates und damit für alle Käufer des American Truck Simulators kostenlos sein.

 

Kenworth W900

Der Kenworth W900: Vorausgesetzt einer Freigabe von PACCAR, demnächst im ATS

Peterbilt 389

Der Peterbilt 389: Vorausgesetzt einer Freigabe von PACCAR, demnächst im ATS

Außerdem arbeitet SCS an weiteren Modellen, bei denen man allerdings aktuell noch nicht mit Sicherheit sagen kann, ob und wann sie in das Spiel aufgenommen werden (dürfen). Sie wurden teils für Gespräche genutzt, teils sind sie auch noch in der Entwicklung.

Da wir euch aber diese Bilder natürlich nicht vorenthalten wollen, hier ein schneller Blick darauf! :-)

 

Potenzieller Truck im American Truck Simualtor    

 

Potenzieller Truck im American Truck Simualtor

 

Potenzieller Truck im American Truck Simulator

 

Außerdem freut es uns, bei dieser Gelegenheit auch ein Foto mit einer Neuigkeit für alle Fans des Euro Truck Simulator 2 zu haben! Hier also ein erstes Teaser-Bild zu einem neuen Truck für den ETS 2: Ein Renault Range T, der irgendwo in Südfrankreich unterwegs ist...

 

Renault Range T im Euro Truck Simulator 2

 Renault Range T irgendwo in Südfrankreich

 

Insgesamt also wirklich gute Neuigkeiten! Wir halten euch über die weiteren Entwicklungen natürlich auf dem Laufenden.

Bis sehr bald, euer simuwelt-Team!

Hier könnt ihr den American Truck Simulator vorbestellen!

 

>> Zur letzten News: Das sind die Gewinner des HOT DECEMBER Gewinnspiels!>>

 

 

 simuwelt.de-Werbung:

 

 

 

back