24.06.2016

Neuer Maßstab für den American Truck Simulator

Liebe simuwelt-Fans, heute haben wir eine - im wahrsten Wortsinn - großartige Neuigkeit für euch! WIr überlassen den Entwicklern des American Truck Simulator und des Euro Truck Simulator, der Firma SCS Software, einfach mal selbst das Wort. Wir haben deren englische Meldung als Service für euch ins Deutsche übersetzt. Hier der Text aus dem SCS Blog:

 

Der neue Maßstab

 

Heute freuen wir uns sehr darüber, eine große Ankündigung machen zu können! Allerdings müssen wir zuerst ein wenig ausholen und euch ein paar Hintergrund-Infos geben.

 

Als wir – nur wenige Monate nach der Veröffentlichung von „Euro Truck Simulator 2“ – mit den ersten Nachforschungen zur Arbeit am „American Truck Simulator“ begannen, bestand das SCS Software Team aus etwa 20 Personen. Wir gingen (und hielten) das Versprechen ein, dass wir aktiv das Spiel ETS 2 betreuen und weiterentwickeln würden. Daher bestand das Kernteam, das am ATS-Projekt arbeiten konnte, zu diesem Zeitpunkt nur aus einer Handvoll Entwickler. Wir hofften, dass eines Tages das Team eine Stärke von 8 bis 10 Leuten erreichen würde. Vor diesem Team lag die gewaltige Aufgabe, den Kontinent Nordamerika in einem nachvollziehbaren Maßstab abzubilden – und das auch noch in angemessener Zeit.

 

 

 Golden Gate Bridge - Rescaled

Die neue Golden Gate Bridge.  Fallen euch irgendwelche Veränderungen auf?

 

Zum Glück legte der “American Truck Simulator” einen grandiosen  Start hin, so dass wir zuversichtlich sind, dass die Verkaufszahlen auch längerfristig ein deutlich größeres Entwicklungsteam rechtfertigen, als wir ursprünglich dachten. SCS Software ist inzwischen doppelt so groß wie zu Beginn und immer noch stellen wir neue Map Designer und 3D Artists ein. Als wir nun auf das blickten, was wir bisher erschaffen haben und dabei die ganzen Rückmeldungen unserer Fans berücksichtigten, standen wir vor einer grundlegenden Entscheidung: Entweder wir akzeptieren, dass gewisse Dinge so sind, wie sie nun einmal sind und bauen die Welt in der gleichen Form weiter auf, oder wir machen einen Schritt Rückwärts und ändern bestimmte Dinge, bevor es zu spät ist. „Jetzt oder niemals“ war also die Frage, denn je weiter wir die Welt in der gleichen Form ausgebaut hätten, desto unwahrscheinlicher wäre es gewesen, dass wir später dann noch große Änderungen vornehmen würden.

Mit diesem Hintergrundwissen kommen wir nun zum größten Kritikpunkt, den die Spieler des “American Truck Simulators” geäußert haben: Der Maßstab der Karte. Eure Kommentare sind unglaublich wichtig für uns und wir hören auf so viel wie möglich. Während der langen Monate, in denen wir am Arizona DLC gearbeitet haben, grübelten wir darüber nach, wie wir am besten eure Rückmeldungen umsetzen könnten. Die Entscheidung ist nun gefallen: wir werden, im Rahmen eines kostenfreien kommenden Updates, den Maßstab der Spielewelt im „American Truck Simulator“ deutlich vergrößern. Dieses Update wird eine Reihe von klaren Vorteilen für euch bereithalten, vor allem:

-          Veränderung des Maßstabs von 1:35 zu 1:20, was für euch 75% längere Straßen außerhalb der Städte bedeutet

-          Komplette Überarbeitung des existierenden Straßen- und Autobahn-Netzes sowie der Lage und der Art der Städte und Straßenkreuzungen

-          Konzentration auf besser abgestimmte Größenverhältnisse und Distanzen, mehr Raum für lange Sichtachsen.

-          Überarbeitung der Zeitskala; als Konsequenz einen langsameren Tag-/Nachtwechsel und größere Intervalle zwischen Pausen und Tankvorgängen

-          Komplette Überarbeitung schwieriger Autobahnkreuze:  nie wieder kreuzende Autobahnen!

-          Das Fahrerlebnis wird viel stärker dem ETS 2-System angepasst

-          Mehr Raum für dicht besiedelte Gebiete in späteren Kartenerweiterungen

 

Der neue US Route 101 Tunnel

 

 

Der neue U.S. Route 101 Tunnel

 

 Vergleich der Kartengrößen

Vergleich der Kartengrößen von Kalifornien, Nevada und Arizona vor und nach dem Rescale

 

Der neue Maßstab entspricht dem des „Euro Truck Simulator 2“, so dass der Zeitablauf in beiden Spielen gleich sein wird. Wir haben nun auch mehr Platz um einige Orte zu verbessern und sie mit realistischeren Abbildungen zu versehen, wo wir aufgrund des bisherigen Maßstabes Kompromisse eingehen mussten.

 

Die Vorteile sind klar: ihr bekommt gratis die tollen “Aufbohrungen” in den Westküsten-Staaten, die ihr bereits habt sowie eine großzügigere Spielewelt für künftige Erweiterungen.
Außerdem kommt diese Erweiterung mit neuen Straßenabschnitten, die ihr erkunden könnt sowie mit einer Überarbeitung der bisherigen Straßen.

 

Allerdings gibt es auch eine Sache, die wir von euch brauchen: Geduld. Es wird einige Monate dauern, die bisher schon existierende Welt im neuen Maßstab komplett zu erfassen, bevor wir daran gehen können, komplett neue Gebiete und DLCs zu bauen.

 

Um die zusätzlich notwendige Zeit für die Entwicklung neuer DLCs (und damit Bundesstaaten) trotz dieser Umbauarbeiten möglichst klein zu halten, arbeitet ein großer Teil des 3D-Teams bereits an Assets wie Pflanzen, Gebäuden, Wahrzeichen sowie weiteren neuen Bauteilen, die wir für neue Bundesstaaten brauchen werden.
Und inmitten all dieser Vorgänge hoffen wir darauf, dass unsere Firma soweit wachsen kann, dass wir 2 Teams an Kartendesignern parallel daran arbeiten lassen können, Nordamerika sowohl nordwärts als auch ostwärts gleichzeitig zu erschaffen.

 

 Die neuen Straßenabschnitte

Karte mit den Straßenabschnitten, die während der Umbauarbeiten neu hinzukommen werden.

 

Wir sind selbst sehr aufgeregt wegen dieser Erweiterungen und sind fest davon überzeugt, dass es im allseitigen Interesse ist.

 

Ihr bekommt eine größere Kompatibilität, neuen Inhalt sowie eine bessere Modding-Technologie (und das alles umsonst!), wir bekommen den Raum um den nordamerikanischen Kontinent in seiner wahrhaftigen Größe und mit all seinen wichtigen Wahrzeichen abzubilden. Das ist der richtige Schritt um das Spiel und die Community auf lange Sicht am Leben zu erhalten – 2, 3 oder sogar 5 Jahre weiter in die Zukunft hinein.

 

Wir hoffen, dass genügend Fans die Geduld dafür aufbringen und uns treu bleiben.

 

Es ist eure fortwährende Unterstützung, die unsere Spiele zu dem macht was sie sind und die uns Stolz auf unsere Arbeit macht.

 

 

 

>> Zur letzten News: Landwirtschafts-Simulator 17 angekündigt!>

 

 

 

 simuwelt.de-Werbung:

 

 

 

back