12.03.2015

"Flughafen Feuerwehr: Die Simulation" - Einblicke in die 3D Modellierung des DLK

 

Liebe Feuerwehr-Simulations-Fans,

 

heute können wir euch einen kleinen Einblick in die Entwicklung von "Flughafen Feuerwehr: Die Simulation" geben und wie es aussieht, wenn Fahrzeuge erstellt werden. 

 

Das Entwicklerteam VIS-Games arbeitet mit einer 3D-Engine über die auf Basis von Gittermodellen, die die Form eines Objektes darstellen, Flächen erstellt werden, die man Polygone nennt. Diese Flächen können dann sowohl farbig gestaltet werden als auch mit Materialeigenschaften versehen werden. Dies ist eine stark verkürtzte Darstellung dieses Entwicklungsprozesses aber entspricht letztlich dem, wie 3 D Modelle für die Simulationsspiele erstellt werden. Ihr seht unten 3 Bilder aus verschiedenen Stadien der Entwicklung des amerikanischen "Drehleiterfahrzeugs" aus dem kommenden Spiel "Flughafen Feuerwehr: Die Simulation". Wusstet ihr schon, dass ihr im Spiel die Wahl zwischen deutschen und amerikanischen Einsatz-Fahrzeugen haben werdet?

 

3 D Modellierung für Flughafen Feuerwehr Die Simulation

Hier existieren erst ein paar Reifen und ein Teil der Fahrerkabine.

 

 

3 D Modellierung für Flughafen Feuerwehr Die Simulation

Hier sind bereits die ersten Flächen aufgetragen und einige tiefenstufen schon ausgearbeitet. Man erkennt langsam das US Drehleiterfahrzeug!

 

 

3 D Modellierung für Flughafen Feuerwehr Die Simulation

Eine Seite des Drehleiter Fahrzeugs ist nun fertig. Nun noch die andere Seite und fertig ist das US Drehleiterfahrzeug!

 

 

Die actionreiche Simulation "Flughafen Feuerwehr: Die Simulation" wird auf simuwelt.de am 13. Mai 2015 als STEAM Version für nur 18,99 € erscheinen. Ihr könnt die Simulation aber jetzt schon unverbindlich vorbestellen.

 

Euer simuwelt-Team

back